Unser Redaktionsteam hat sich einen umfassenden Überblick über großartige Heizpilze verschafft und die vlt. besten Angebote zu Heizpilzen bei Amazon herausgesucht. Profitiere jetzt von unserer Recherche und finde die für dich besten Heizpilze zu einem günstigen Preis.

Wer auch an kühleren Tagen im eigenen Garten sitzen möchte, sollte sich Gedanken über einen Heizpilz machen. Dieser sorgt für eine angenehme und schöne Wärme im Außenbereich und eignet sich für den Einsatz auf dem Balkon, auf einer Terrasse oder im Garten. Ob auf einer Feier oder aber auch, um mit der Familie oder Freunden zusammenzusitzen – ein Heizpilz ist besonders an kühlen Tagen ein perfekter Begleiter. 

Was genau ist eigentlich ein Heizpilz? 

Werden die Temperaturen kühler, besonders am Abend, ist man oftmals gezwungen, ins Haus oder in die Wohnung zu gehen. Mittlerweile gibt es jedoch Möglichkeiten, um auch an solchen Tagen für ausreichend Wärme zu sorgen. Ein Heizpilz ist bestens geeignet, um an den kühleren Abenden für Wärme zu sorgen und trotzdem draußen sitzen zu können. Die Heizpilze werden in den unterschiedlichsten Varianten angeboten, sodass für jeden Einsatzbereich ein geeignetes Modell dabei sein wird. Von Vorteil ist auch, dass sie oftmals mit einem Standfuß oder einer entsprechenden Wandhalterung angeboten werden, sodass man sie so einsetzen kann, wie es passt. 

Strom- und Gasheizpilze – Welche konkreten Unterschiede gibt es?

Wer sich für den Kauf eines Heizpilzes entscheidet, sollte wissen, dass es diese in den unterschiedlichsten Betriebsarten gibt. In der Regel werden diese Geräte entweder mit Gas oder Strom betrieben. Bei einem Heizpilz mit der Betriebsart Gas sollte man wissen, dass eine separate Glasflasche benötigt wird. Ist diese leer, muss sie ausgetauscht werden. Von Vorteil ist jedoch, dass man diese Heizpilze einfach im Freien aufstellen kann, ohne dass man etwas bedenken muss. Meistens sind die Leistungen dieser Modelle deutlich besser, als beispielsweise bei einem Heizpilz, der mit Strom betrieben wird. Ein Nachteil ist, dass man diese Geräte nicht im Wohnraum aufstellen kann. 

Anders ist dies bei einem Heizpilz mit Strom. Bei diesen Geräten muss lediglich eine Stromquelle in der Nähe sein. Oftmals sind die Stromkabel relativ kurz, sodass man immer an einen bestimmten Bereich gebunden ist. Außerdem sind die Strahler nicht mit einer Zündflamme ausgestattet, sodass man diese selbst bei einem stärkeren Wind oder Sturm einschalten kann. 

Eine weitere Betriebsart bei einem Heizpilz ist Infrarot. Auch bei diesen Geräten wird ein Stromanschluss benötigt. Vorteilhaft bei diesen Geräten ist es, dass sie besonders umweltschonend sind und nur wenig Energie verbrauchen. Innerhalb von wenigen Minuten sorgen die Infrarot-Heizpilze für eine angenehme und gute Wärmezufuhr. 

Die richtige Größe eines Heizpilzes 

Neben der Betriebsart sollte man unbedingt auf die korrekte Größe des Heizpilzes achten. Schließlich sollte dieser ausreichend Platz in dem gewünschten Bereich bekommen. Auf einem kleinen Balkon sollte man nicht unbedingt einen großen Heizpilz aufstellen. Im Garten hingegen darf der Heizpilz ein wenig größer sein. Je größer die Geräte sind, umso mehr Leistung können diese auch mitbringen. Daher sollte man sich am besten vor dem Kauf informieren, wie hoch die Leistung in dem gewünschten Einsatzbereich sein sollte, um für eine ausreichende Wärmezufuhr zu sorgen. 

Flexible Einsatzmöglichkeiten durch einfachen Transport 

Je kleiner ein Heizpilz ist, umso flexibler ist er auch. Kleinere Modelle lassen sich im Handumdrehen transportieren, sodass man sie nicht nur auf dem Balkon, sondern beispielsweise auch beim Camping einsetzen kann. Die meisten Heizpilze haben daher keinen konkreten Standort, was gerade im Garten oder auf der Terrasse von Vorteil ist. Anders ist es jedoch bei Heizpilzen, die man an die Wand oder unter der Decke montiert. Solche Modelle lassen sich nur fest einbauen und nicht flexibel einsetzen. 

Heizpilze im Vergleich 

Enders Terrassenheizer

Angebot
Enders Terrassenheizer Gas Elegance, Gas-Heizstrahler 9376, Heizpilz mit stufenloser Regulierung, Eco Plus Brenner,... *
  • Enders ECO PLUS Brennertechnologie (EEP) für sparsamen Verbrauch bei optimierter Wärmestrahlung
  • Gas-Heizstrahl-Brenner aus legiertem Edelstahl für langlebige Qualität
  • 3,5 – 8 kW stufenlose Leistungsregulierung
  • 76 cm großer Enders Standard-Reflektor mit ausgereiftem Reflektions-System
  • thermoelektrische Zündsicherung und Umkippsicherung zur optimalen Sicherheit
  • inkl. Regler 50 mbar + Schlauch mit integrierter Schlauchbruchsicherung

Der Gasbetriebene Terrassenheizer aus dem Hause Enders besticht durch seinen sparsamen Verbrauch und die schnelle Aufheizzeit. Dieses Gerät lässt sich stufenlos zwischen 3,5 kW und 8 kW einstellen und regulieren. Mit seiner Größe von 76 cm ist er noch nicht zu groß, um ihn flexibel einzusetzen. Die Umkippsicherung und auch die Zündsicherung sorgen bei diesem Gerät für ausreichend Sicherheit. 

Kynast Decken Heizstrahler

Unbekannt Kynast Exclusiv Decken-Heizstrahler Elektro Heizpilz Infrarot Hängeheizstrahler *
  • für den Innen- und Außenbereich
  • 2 Heizstufen: 750 W / 1500 W
  • Deckenmontage mittels Karabiner-Hängung
  • Kettenlänge: 50 cm / Stromkabellänge: 170 cm
  • Schutzgitter

Der Kynast Decken Heizpilz ist für die sichere und feste Montage unter der Decke geeignet. Diesen Heizpilz kann man nicht flexibel einsetzen, da er fest montiert wird. Er eignet sich für den Innen- sowie für den Außenbereich und lässt sich in zwei Heizstufen einstellen. Wichtig ist, dass ein Stromanschluss in der Nähe vorhanden ist, um den Decken Heizpilz installieren zu können. 

Wie sparsam sind Heizpilze im Verbrauch? 

Viele machen sich Gedanken um die hohen Stromkosten, die beim Einsatz eines Heizpilzes auf sie zukommen. Mittlerweile sind die Modelle jedoch so aufgebaut, dass auch mit ihnen Energie eingespart werden kann. Man sollte nicht vergessen, dass ein Heizpilz nicht den ganzen Tag in Betrieb genommen wird, sondern lediglich wenige Stunden an einem Abend. Grundsätzlich sind Heizpilze mit Gas deutlich energiesparsamer. Man sollte sich daher schon im Vorfeld Gedanken machen, welche Betriebsart infrage kommt und mit welcher man deutlich mehr Energie einsparen kann. 

Fazit: Heizpilze für den Außenbereich bestens geeignet 

Heizpilze eignen sich ideal, um bestimmte Bereich auf dem Balkon, auf der Terrasse oder aber auch im heimischen Garten erwärmen zu können. Besonders an kühleren Abenden im Frühling oder Sommer kommen solche Geräte immer gerne zum Einsatz. Aufgrund der großen Auswahl und der unterschiedlichen Modelle ist für jeden Einsatzbereich ein geeigneter Heizpilz dabei. 

Andere Leser interessierte auch:

Der Elektrokamin

Halogen-Heizstrahler kaufen &Vorteile & Tipps

Die vlt. beliebtesten Ölradiatoren 2022 / 2023

Sind alte Ölradiatoren oder Elektroheizungen gefährlich?

Ölradiator kaufen das ist wichtig!

 

Letzte Artikel von Laura (Alle anzeigen)

Letzte Aktualisierung am 27.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell