Smarte Heizkörperthermostate – Die besten Systeme im Überblick

14. Januar 2023

Ein smarter Thermostat ist eine effizientere und komfortablere Art, die Raumtemperatur in den eigenen vier Wänden zu steuern. In Zeiten steigender Energiepreise sind immer mehr Menschen dazu gezwungen, Möglichkeiten zu finden, Energie einzusparen. Wenn mit der Einsparung aber sogar ein komfortabler Mehrwert entsteht, fällt das ganze möglicherweise nicht ganz so schwer. Denn die modernen, smarten Heizkörperthermostate bieten einen Mehrwert.

Mit einer App und einer Basisstation ist man mit dem heimischen Router verbunden. Das bietet jedem die Möglichkeit, die Heizung von unterwegs zu steuern. So spart man nicht nur Heizkosten, sondern man hat auch immer die perfekte Temperatur im eigenen Zuhause. So hat man mit wenig Aufwand eine Smart Home Heizung und spart auch noch bares Geld.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Ergebnisse der smarten Heizkörperthermostate sind überwiegend positiv.
  • Alle Geräte halten die Temperatur konstant, jedoch gibt es beim Steuern und dem Einrichten beträchtliche Unterschiede.
  • Die jeweiligen Apps dienen nicht nur der Steuerung. Oft helfen sie auch bei der Einrichtung. E
  • in Fachmann ist jedenfalls für keines der Modelle nötig.
  • Die Sieger nach ausführlichen Tests der Stiftung Warentest können ohne großen Aufwand montiert werden und zeichnen sich durch eine gute Handhabung aus.
  • Neben dem Energieverbrauch spielt auch der erzeugte Lärm eine nicht unwesentliche Rolle. Auch in dieser Hinsicht wurden die Geräte untersucht.

Testsieger laut Stiftung Warentest sind die Thermostate FritzDect 301 und auch der Homematic IP Kompakt. Beide schneiden mit der 1,9, also „gut“ ab. Der Tado Thermostat landet auf Platz 3 mit der Bewertung „befriedigend“.

Die Testsieger im Überblick

1. Homematic IP – ein smarter Heizkörperthermostat

Dieses System mit 1,9 bewertet und liegt gemeinsam mit FritzDect der Firma AVM auf Platz 1.

Bestseller Nr. 1
Homematic IP Smart Home Fenster- und Türkontakt, optisch, weiße + braune Abdeckung, digitaler Sensor, effizient... *
  • Der Betrieb erfordert die Anbindung an eine der folgenden Lösungen: Homematic IP Access Point mit kostenloser Smartphone-App...
  • Erkennt den Status von Fenstern und Türen (offen/geschlossen) um sowohl Geräte für die Heizungssteuerung als auch...
  • Direkte Montage am Fensterrahmen ohne zusätzlichen Magnetkontakt. Schnelle und einfache Montage per doppelseitigem Klebeband...
  • Lange Batterielebensdauer dank AAA-Batterie.
  • Passende Abdeckkappe für weiße und braune Türen bzw. Fenster werden mitgeliefert.

Das System in Kürze

Das Homematic-System kann im Test besonders überzeugen. Das Thermostat schraubt man direkt an den Heizkörper. Über die zugehörige App steuert man die Temperatur und sieht den aktuellen Wert auf dem Handy.

Bei offenem Fenster drosselt der Homematic-Thermostat zuverlässig die Temperatur im Heizkörper. Zusätzlich gibt es einen Fenstersensor, mit dem die Steuerung noch genauer funktioniert.

Wer möchte, kann die Heizung auch über Google Assistant oder Alexa steuern. Für den Betrieb des Thermostats ist allerdings eine Basisstation des Herstellers notwendig. In ein bereits bestehendes Smart-Home-System lässt es sich nicht einbinden.

Was kann das System und was kostet es?

Das Homematic IP Heizkörperthermostat ist ein Bestandteil des Homematic IP Smart-Home-Systems und hilft aktiv beim Sparen von Energie. Bis zu 30 Prozent Einsparpotential sind vorhanden – ein Thema, das für immer mehr Menschen in Deutschland interessant ist. Das smarte Regler ersetzt zu Hause oder im Büro die bestehenden Heizkörperthermostate und ermöglicht so hohe Einsparungen. Dank des Thermostats ist es möglich, die Temperatur stets perfekt an die aktuelle Raumnutzung anzupassen. Es kann somit Zeit und Energie gespart werden, da man nur das heizen muss, was tatsächlich benötigt wird.

Die Stromversorgung des Thermostats übernehmen zwei mitgelieferte AA-Batterien. Diese liefern Energie für etwa zwei Jahre. Nach der Installation kann die gewünschte Raumtemperatur bequem am Heizkörperthermostat, via Homematic IP App oder per Homematic IP Wandthermostat eingestellt werden. Per App lassen sich individuell einstellbare Temperaturverläufe einrichten. Bis zu 13 Änderungen pro Tag sind einstellbar, und das in bis zu drei verschiedenen Profilen. Wenn gewünscht, kann der Homematic IP Heizungsthermostat im Wlan auch komfortabel über Sprachbefehle angesteuert werden.

Im Zusammenspiel mit dem Homematic IP Fenster- und Türkontakt registriert dieser geöffnete Fenster und vermindert automatisch die Warmwasserzufuhr der Heizkörper. Wird ein Fenster geschlossen, nimmt der Heizkörper seine Arbeit erneut auf und hilft damit beim Energiesparen, steigert den Wohnkomfort und schützt die Umwelt.

Durch das Erstellen von Wochenprofilen können Sie den Alltag automatisieren und so beispielsweise morgens in ein vorgewärmtes Badezimmer kommen. Das spart bei Abwesenheit wertvolle Heizenergie und lässt den Feierabend im Wohnzimmer bei gewünschter Raumtemperatur genussvoll ausklingen. Der Homematic IP Heizkörperthermostat hat einen besonders leisen Antrieb. Dadurch kann er in jedem Raum ohne Störungen installiert werden, auch in Schlaf- oder Kinderzimmern. Eine Kalk- und Frostschutz-Automatik ist mit eingebaut. Diese verhindert effektiv das Einfrieren und Verkalken des Ventils.

Tipp: Sind mehrere Heizkörperthermostate in einem Raum im Einsatz, können diese per Homematic IP App oder praktischerweise per Homematic IP Wandthermostat zentral bedient werden.

Die Preise starten bei knapp unter 100 Euro, wobei man für die Ausstattung des ganzen Hauses oder der Wohnung ein paar Hundert Euro in die Hand nehmen muss. Aufgrund des Einsparpotentials amortisiert sich die Investition recht schnell.

Bestseller Nr. 1
Homematic IP Smart Home Fenster- und Türkontakt, optisch, weiße + braune Abdeckung, digitaler Sensor, effizient... *
  • Der Betrieb erfordert die Anbindung an eine der folgenden Lösungen: Homematic IP Access Point mit kostenloser Smartphone-App...
  • Erkennt den Status von Fenstern und Türen (offen/geschlossen) um sowohl Geräte für die Heizungssteuerung als auch...
  • Direkte Montage am Fensterrahmen ohne zusätzlichen Magnetkontakt. Schnelle und einfache Montage per doppelseitigem Klebeband...
  • Lange Batterielebensdauer dank AAA-Batterie.
  • Passende Abdeckkappe für weiße und braune Türen bzw. Fenster werden mitgeliefert.

<hr>

2. Auch Testsieger: Smarter Thermostat AVM FritzDect 301

Dieses System für den Heizkörper von erreicht auch das Qualitätsurteil „gut (1,9)“ und ist gemeinsam mit den smarten Thermostaten von Homematic Testsieger. FritzDect 301 kann mit guter Handhabung sowie zuverlässiger Steuerung im Test überzeugen.

AngebotBestseller Nr. 1
AVM FRITZ!DECT 301 (Intelligenter Heizkörperregler für das Heimnetz, zum Heizkosten sparen, für alle gängigen... *
  • Intelligenter Heizkörperregler zum Energie sparen für das FRITZ!Box-Heimnetz, automatische und präzise Steuerung der...
  • Einfache Montage an allen gängigen Heizkörperventilen mit Anschlussgewinde, zusätzlicher Adapter vorhanden
  • Bequeme Konfiguration über die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche, Steuerung per PC, Notebook, Smartphone oder Tablet – auch...
  • Individuelle Heizprofile programmierbar, Komfortfunktionen wie E-Paper-Display, Fenster-Offen-Erkennung, Gruppenschaltung,...
  • Lieferumfang: FRITZ!DECT 301, 2 x AA-Batterien, Installationsanleitung, Adapter für Danfoss RA
  • Bitte beachten Sie die Produktabmessungen sowie die Herstellerangaben zu kompatiblen Heizungsmodellen

Das System in Kürze

AVM ist bekannt für seine FritzBox-Router, aber inzwischen gibt es immer mehr Smart-Home-Geräte. Der Heizkörperthermostat FritzDect 301 zeigt auf seinem großen Display die aktuelle Temperatur an, welches sich gut ablesen lässt.

Wenn ein Fenster geöffnet wird, schaltet das Thermostat automatisch ab. Wenn man schon eine FritzBox nutzt, braucht man keine extra Zentrale für die Steuerung. Wenn man keine FritzBox hat, kann man das Gerät leider nicht ohne Einschränkungen nutzen.

Was kann das System und was kostet es?

Der FRITZ!DECT 302 bietet eine Vielzahl an Funktionen zur Steigerung des Komforts, die das smarte Heimnetzwerk ideal ergänzen. Dazu gehören unter anderem die Frostschutz-Automatik, die Boost-Funktion, die Tastensperre, der Kalkschutz, aber auch die automatische Push-Mail falls der Batteriestand niedrig ist oder die Verbinung abbricht. Die Erkennung eines plötzlichen Temperaturabfalls durch das Fenster-offen-Feature schließt dann das Heizventil in einem voreingestellten Zeitraum. Abgerundet wird das Ganze durch das E-Paper-Display, welches scharf, effizient, kontrastreich und drehbar ist.

Es wird per Tastendruck über DECT-Funk mit der FRITZ!Box verbunden und kann bequem über die Benutzeroberfläche der Box eingerichtet werden. Die gewünschte Komfort- und Absenktemperatur kann sowohl für Wochentage als auch Uhrzeiten oder besondere Zeiträume, zum Beispiel auch ein Urlaub festgelegt werden. Mehrere FRITZ!DECT 302 Heizkörperregler lassen sich außerdem zu Gruppen zusammenfassen, sodass die Temperatur in den unterschiedlichen Räumen oder auch alle synchron gesteuert werden kann.

Der FRITZ!DECT 302 wird sicher per DECT-ULE-Funk ins FRITZ!Box-Heimnetz eingebunden. Er verbindet sich im Schnitt alle zwei Minuten mit der FRITZ!Box. Der Funkradius beträgt bis zu 40 Meter. Die Raumtemperatur kann über das Gerät auch manuell geregelt werden sowie mit Druck der Menütaste des Wochenzeitplans sowie des Temperaturverlaufs am Display aufgerufen werden. Eine Kombination aus FRITZ!DECT 301 & FRITZ!DECT 302 im Smart Home ist problemlos möglich.

Ein Thermostat kostet um die 90 Euro. Manchmal gibt es Angebote, bei denen man zehn bis zwanzig Prozent sparen kann. Wenn man in einer größere Wohnung mehrere Thermostate benötigt, bietet das schon beim Kauf ein merkliches Einsparpotential.

AngebotBestseller Nr. 1
AVM FRITZ!DECT 301 (Intelligenter Heizkörperregler für das Heimnetz, zum Heizkosten sparen, für alle gängigen... *
  • Intelligenter Heizkörperregler zum Energie sparen für das FRITZ!Box-Heimnetz, automatische und präzise Steuerung der...
  • Einfache Montage an allen gängigen Heizkörperventilen mit Anschlussgewinde, zusätzlicher Adapter vorhanden
  • Bequeme Konfiguration über die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche, Steuerung per PC, Notebook, Smartphone oder Tablet – auch...
  • Individuelle Heizprofile programmierbar, Komfortfunktionen wie E-Paper-Display, Fenster-Offen-Erkennung, Gruppenschaltung,...
  • Lieferumfang: FRITZ!DECT 301, 2 x AA-Batterien, Installationsanleitung, Adapter für Danfoss RA
  • Bitte beachten Sie die Produktabmessungen sowie die Herstellerangaben zu kompatiblen Heizungsmodellen

<hr>

Tado – Smarter Heizkörperthermostat mit Klasse Design

Das Tado Thermostat erreicht mit mit 2,7 das Urteil „befriedigend“. Er punktet bei der Temperatursteuerung und kann, genauso wie die beiden Testsieger, einen Fenstersensor vorweisen.

AngebotBestseller Nr. 1
tado° smartes Heizkörperthermostat – Wifi Zusatzprodukt kompatibel mit Alexa, Siri & Google Assistant für... *
  • SPART ZEIT UND ENERGIE: Je mehr Heizkörper und Räume Sie mit unserem in Deutschland entwickelten, europaweit genutzten...
  • INTELLIGENTES ADD-ON: Durch separat erhältliche, smarte Heizkörperventile können Sie jede Heizung in Ihrem Smart Home von...
  • UNIVERSELL KOMPATIBEL: Dank verschiedener Adapter passt das Heizungsthermostat vertikal wie auch horizontal auf nahezu jedes...
  • LIEFERUMFANG: Das intelligente Heizkörperthermostat wird mit 6 Adaptern samt passender Batterien geliefert und benötigt...
  • SCHNELL & EINFACH: In nur wenigen Minuten lässt sich das Homekit Thermostat mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung in der...
  • ZUSATZFUNKTIONEN: Von Geofencing über Wetteranpassung, Statistiken, Energiesparbericht, Mehrraum-Steuerung mit zusätzlichem...

Das System in Kürze

Für Nutzer von Smartphones mit Android- oder ios-Betriebssystem gibt es einen besonders schicken Heizkörperthermostat von Tado. Der Hersteller aus Deutschland überzeugt mit einer sehr einfachen Einrichtung: Die kleine Basisstation an den Router anschließen, Thermostat wechseln und schon ist die Installation abgeschlossen. Eine App für das Smartphone führt schrittweise durch die Installation.

Wichtig: Für die Nutzung aller Funktionen, muss ein Abo gebucht werden, welches Folgekosten verursacht.

Was kann das System und was kostet es?

Tado bietet sowohl ein Starter Kit, als auch verschiedene Bundles an. So können Thermoatate einzeln nachgekauft werden, um das System zu erweitern um noch mehr Heizkörper steuern zu können. Jeder Raum hat seine spezifischen Funktionen und die optimale Temperatur. Tado temperiert Räume perfekt nach den persönlichen Wünschen. Alle Räume und Einstellungen lassen sich über eine App steuern, und das Feature Raumluft-Komfort versorgt den Nutzer mit Informationen über die Feuchtigkeit pro Raum. Außerdem erhält man hilfreiche Tipps, um beispielsweise Schimmelbildung zu vermeiden.

Die smarten Heizkörper-Thermostate sind für alle gängigen Heizkörper mit thermostatischen Heizkörperventilen geeignet. Ein Wechsel ist ganz einfach. Man braucht kein Spezialwerkzeug und keine Spezialkenntnisse. Verschiedene Adapter werden mitgeliefert – abhängig vom Heizkörper kann das Thermostat vertikal oder horizontal angebracht werden. Die benötigten AA-Batterien sind im Lieferumfang enthalten.

Den Start zu einer Smart Home Heizung von Tado wird mit einem Starter-Set erleichtert. Es kostet etwa 170 bis 180 Euro und bietet neben zwei Thermostaten den Stecker, damit das Heizungsthermostat mit dem Wlan verbunden ist. Für die Nutzung wird die Bridge, die mit der Wlan Box verbunden wird, benötigt. Zu beachten ist bei Tado allerdings, dass nur Grundfunktionen aufpreisfrei geboten werden. Für die Nutzung aller Möglichkeiten, ist ein Abo erforderlich. Dieses ist mit 2,99 Euro aber recht günstig und bietet weiteren Komfort und Möglichkeiten Energie und damit Geld zu sparen.

AngebotBestseller Nr. 1
tado° smartes Heizkörperthermostat – Wifi Zusatzprodukt kompatibel mit Alexa, Siri & Google Assistant für... *
  • SPART ZEIT UND ENERGIE: Je mehr Heizkörper und Räume Sie mit unserem in Deutschland entwickelten, europaweit genutzten...
  • INTELLIGENTES ADD-ON: Durch separat erhältliche, smarte Heizkörperventile können Sie jede Heizung in Ihrem Smart Home von...
  • UNIVERSELL KOMPATIBEL: Dank verschiedener Adapter passt das Heizungsthermostat vertikal wie auch horizontal auf nahezu jedes...
  • LIEFERUMFANG: Das intelligente Heizkörperthermostat wird mit 6 Adaptern samt passender Batterien geliefert und benötigt...
  • SCHNELL & EINFACH: In nur wenigen Minuten lässt sich das Homekit Thermostat mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung in der...
  • ZUSATZFUNKTIONEN: Von Geofencing über Wetteranpassung, Statistiken, Energiesparbericht, Mehrraum-Steuerung mit zusätzlichem...

Fazit

Die intelligente Heizungssteuerung bietet ihren Nutzern viel Komfort und helfen beim Sparen von Energie. Für Nutzer mit unregelmäßigen Tagesabläufen sind diese Systeme besonders geeignet. Aber auch für jeden anderen, der sein zu Hause ein bisschen smarter machen möchte oder Geld sparen möchte, sollte sich mit der Thematik näher beschäftigen. Man kann die Heizung von unterwegs aus fernsteuern oder dank des Standorts des Smartphones automatisch zu einem vorgewärmten Zuhause kommen, wann immer man will.

Die beiden Testsieger sind beide empfehlenswerte Geräte. Der Sieger von Homematic IP und das Thermostat AVM FritzDect 301 sind einfach zu bedienen und derzeit die beliebtesten Modelle auf dem Markt. Tado hingegen bietet neben einem sehr exklusiven Design viele Funktionen, erfordert aber ein monatliches Abonnement, um es in vollem Umfang nutzen zu können.

Redaktionsleitung

Letzte Aktualisierung am 23.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell